Mohnschnecken und Apfelzimtschnecken

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on Pinterest4Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Share on TumblrShare on Google+0Email this to someonePrint this pageFlattr the author

*Sonntag ist Backtag*

Darum sollte es am Sonntag Mohnschnecken und Apfelzimtschnecken geben. Gab es auch, wobei mein Ofen wohl lieber Mohn mag und darum die Apfelzimtschnecken verkohlt hat.
20140319-125214.jpg

Wer auch mal testen will, ob sein Ofen eine Liebingszutat hat:

für den Teig:

  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 70g Zucker
  • 250ml Pflanzenmilch
  • 75g Margarine

Die trockenen Zutaten mit einander vermischen und die Margarine in einem Topf mit der Milch erwärmen. Wenn die Margarine geschmolzen ist, zu den übrigen Zutaten geben und zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.

für die Mohnfüllung (für die Hälfte des Teiges):

  • 65g gemahlener Mohn
  • 65g Pflanzenmilch (ja, ich habs abgewogen)
  • 50g Zucker
  • 50g Weichweizengrieß (Paniermehl geht auch)
  • 20g Margarine

Den Mohn mit der Milch und dem Zucker aufkochen. Dann die übrigen Zutaten dazu geben und glattrühren.

für die Apfel-Zimt-Füllung:

  • 1 kleiner Apfel
  • gemahlener Zimt
  • brauner Zucker

Wer möchte, kann den Apfel schälen, ich habs nicht gemacht. Dann das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stückchen schneiden.

 

Dann wird die Hälfte des Teiges zu einem Rechteck ausgerollt und mit der Füllung bestreut oder bestrichen.
Die Mohnfüllung wird einfach mit einem Löffel aufgestrichen. Bei allen Füllungen sollte an einer langen Seite ein etwa 2cm breiter Rand ohne Füllung stehen leiben, um dort später die Rolle zuzukleben.

20140319-125238.jpg

 

Für die Apfelzimtfüllung wird zunächst etwas Zucker auf den ausgerollten Teig gestreut. Darauf wird dann der Zimt gestreut und anschließend werden die Apfelstückchen auf dem Teig verteilt. Auch hier sollte der Kleberand bleiben.
Dann wird der Teig von der langen Seite ohne Kleberand her aufgerollt. Ist man am anderen Seite angelangt, wird das Ende noch gut festgedrückt und dann werden Schnecken geschnitten. Dazu einfach die Rolle in etwa 2cm breite Scheiben schneiden und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gelegt.
Anschließend kommt das Blech in den vorgeheizten Ofen bei 200°C für etwa 10 Minuten bis die Schneckchen leicht braun werden.

Jetzt nur noch abkühlen lassen und genießen :)
20140319-125226.jpg

Ich freue mich über jeden neuen Kommentar.