Rhabarberkuchen mit Streuseln

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on Pinterest2Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Share on TumblrShare on Google+0Email this to someonePrint this pageFlattr the author

*Sonntag ist Backtag*

20140402-120946.jpg

Diesen Sonntag hab ich die tollen Waffeln gemacht, die ich euch schon auf der Facebookseite gezeigt hab. Aber weil es nicht nur Waffeln geben sollte, hab ich auch noch einen ganz tollen Rhabarberkuchen gebacken. Ich hatte zwar erwartet, dass entweder vom Kuchen oder den Waffeln noch was übrig bleiben würde, weil wir doch nur zu fünft waren, aber das war wohl nix.

Also wird beides wohl gut gewesen sein. Mir hat es jedenfalls sehr geschmeckt. Und darum teile ich mit euch auch dieses Rezept:

für eine 26er Springform braucht ihr das:

  • 3-5 Stangen Rhabarber (etwa 400g)
  • 250g Mehl
  • 1 Eiersatz (2EL Speisestärke, 1EL Backpulver, 2EL Sonnenblumenöl, 3EL Wasser)
  • 100g braunen Zucker
  • 1P Vanillezucker
  • 100g Margarine
  • außerdem noch 4EL Zucker und Margarine zum Bestreuen

Das Mehl in eine Rührschüssel geben und den Zucker und Vanillezucker mit dazu geben. In einer separaten Schüssel die Eizutaten mischen und gut verrühren. Diese Mischung ebenfalls mit in die Rührschüssel geben. Die Margarine in kleinen Flöckchen oben drüber streuen und das ganze mit einem Knethaken oder den Händen zu einem Teig verkneten. In Folie wickeln und in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen und die Springform einfetten.

Den Rhabarber waschen, schälen und in 2cm Stücke schneiden.

Den Teig wieder aus dem Kühlschrank holen und 2/3 des Teiges in die Springform drücken. Dann die Rhabarberstücke gleichmäßig auf dem Boden verteilen und den restlichen Teig als Krümel auf dem Rhabarber verteilen.

4EL Zucker über den Kuchen streuen und einige Margarineflocken ebenfalls auf dem Kuchen verteilen.

Bei 160°C etwa 35-40 Minuten backen.

20140402-120958.jpg

 

Wer gleich ein ganzes Backblech von dieser Leckerei machen möchte, kann einfach die Zutatenmenge verdoppeln.

 

2 Kommentare zu “Rhabarberkuchen mit Streuseln

  1. Da mich das Rezept interessiert hätte ich mal eine Frage: backst Du mit Ober-Unterhitze oder mit Umluft.?
    Liebe Grüße, Renate

Ich freue mich über jeden neuen Kommentar.