Pflaumencrumble

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on Pinterest0Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Share on TumblrShare on Google+0Email this to someonePrint this pageFlattr the author

*Sonntag ist Backtag*

(Inzwischen ist Donnerstag, aber ich hab mit der Technik gekämpft ;) )

Und hier kommt auch das erste Rezept zu meinem Pflaumenspecial. Unser uralter Baum trägt nämlich grade jede Menge leckere Pflaumen und die wollen verarbeitet werden.

IMG_0285.JPG

Für eine große Auflaufform braucht ihr:

  • 500g Pflaumen (ohne Kern gewogen)
  • 90g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 110g Mehl
  • 110g feine Haferflocken
  • 110g Margarine
  • 25g gehackte Haselnüsse

 

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Pflaumen waschen, entkernen und halbieren. Mit der Hautseite nach unten ganz nah nebeneinander in die Auflaufform legen.

1EL Zucker mit Zimt mischen und drüber streuen. Wenn ihr wie ich schon fertig gemischten Zucker mit Zimt im Schrank habt, geht das natürlich auch.

Die restlichen Zutaten in einer Rührschüssel vermischen und mit den Händen zu Streuseln verkneten. Das geht am besten mit den Händen, weil die Margarine sich dann besser verteilen lässt.

Die Streusel über die Pflaumen streuen und leicht andrücken.

Dann noch für 20 Minuten in den Backofen stellen und am Besten noch warm essen.

Ich hab dazu noch eine Vanillesoße gemacht.

IMG_0297.JPG