Schoko-Nuss-Kuchen

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on Pinterest0Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Share on TumblrShare on Google+0Email this to someonePrint this pageFlattr the author

*Sonntag ist Backtag*

 

Zwar hab ich schon am Freitag gebacken, aber heute verrate ich euch, wie ich diesen leckeren Kuchen gemacht hab.

IMG_1071.JPG
für eine Guggelhupfform braucht ihr:

  • 250g gemahlene Mandeln oder Nüsse (ich hab alle Reste benutzt)
  • 250g Roggenvollkornmehl
  • 1 P Backpulver
  • 250g Zucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Backkakaopulver
  • 50g geschmolzene Margarine
  • 100g Apfelkompott
  • 150ml Pflanzenmilch
  • 150ml Kaffee
  • 100g gehackte Mandeln oder Nüsse (bei mir 50g Mandeln, 50g Haselnüsse)
  • 100g gehackte Zartbitterschokolade
  • Puderzucker für obendrauf

 

Backofen auf 180°C vorheizen.

Zunächst die trockenen Zutaten bis auf die Schokolade mit einander vermischen und die Margarine schmelzen. Die Margarine mit den trockenen Zutaten verrühren. Apfelkompott dazu geben, Sojamilch und Kaffee ebenfalls. Ganz zum Schluss dann die Schokolade einrühren damit die Stückchen nicht schon vor dem Backen schmilzen.

Den Teig in eine gefettete Guggelhupfform geben und bei 180°C etwa 60 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

IMG_1070.JPG

 

Ich freue mich über jeden neuen Kommentar.