Apfelkuchen sehr fein

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on Pinterest0Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Share on TumblrShare on Google+0Email this to someonePrint this pageFlattr the author

…und sehr lecker. So saftig und fluffig <3

  
Für eine 26er Springform:

  • 150g Margarine
  • 140g Rohrohrzucker
  • 1P Vanillezucker
  • 1 Prise Salz 
  • 1 EL Sojajoghurt Natur (Vanille geht bestimmt auch)
  • 100g feines Dinkelmehl
  • 60g Dinkelvollkornmehl
  • 1 P Backpulver 
  • 200ml Pflanzenmilch
  • Äpfel (Menge je nach Größe, ich hatte 5)
  • Puderzucker zum bestäuben, wenn ihr mögt

Zuerst werden Margarine, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig geschlagen. Dann kommt der Joghurt dazu. In einem separaten Gefäß Mehle und Backpulver mischen. Nach und nach, abwechselnd mit der Pflanzenmilch, unter die Margarinenmasse rühren.

In eine gefettete Springform füllen.

Äpfel schälen, halbieren, entkernen und vom Stiel zur Blüte einschneiden. Mit der Außenseite nach oben auf dem Teig verteilen und leicht hinein drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad etwa 45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Nach dem Abkühlen könnt ihr den Kuchen noch mit Puderzucker bestäuben. Ich finde das zwar hübsch aber ansonsten ehr sinnlos. Darum hab ich es gelassen.

Fertig :)

Ein Kommentar zu “Apfelkuchen sehr fein

Ich freue mich über jeden neuen Kommentar.