Paprika-Tomaten-Soße

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Email this to someonePrint this pageFlattr the author

Nudeln mit Soße gehen immer. Und auch selbst gemachte Soße dauert nicht länger als fertige, einfach weil man ja die Nudeln kochen muss. Und in der Zeit schafft man locker ne frische Soße.

Für 2 Personen (die gerne viel Soße essen):

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 2 Paprika (ich hatte eine rote und eine orange)
  • 2 Tomaten 
  • Salz und Pfeffer
  • Italienische Kräuter 

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in einem kleinen Topf in etwas Öl kurz anbraten. Die Paprika und Tomaten ebenfalls grob zerkleinern und mit in den Topf geben. Etwa 5 Minuten unter gelegentlichem rühren garen. 

Dann alles in einem Standmixer oder mit dem Pürierstab zu einer Soße vermixen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und nochmal kurz aufkochen. 

Schon fertig!

Die Soße ist auch was für kleine Nudelfreunde. Je nach Alter sollte da mit dem Salz gespart werden. Die Großen können ja dann am Tisch nachsalzen.

Weiterlesen

Bananen-Himbeer-Eis

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Email this to someonePrint this pageFlattr the author

Wenn die Sonne scheint schmeckt Eis am besten! Also hab ich mir schnell eins gemixt. Kinderleicht, blitzschnell und mit Zutaten, die immer im Haus sind. Noch dazu Zuckerfrei und eigentlich schon n bisschen gesund. Das klingt fast zu schön um wahr zu sein. Ist es aber :) neugierig?

  

Ihr braucht:

  • 1 möglichst reife Banane
  • 100g gefrorene Himbeeren
  • 2 Himbeeren für die Deko

Und das wars schon. Alles zusammen in einen Mixer und gut durch mixen. An meinem Omniblend reicht das 35 Sekundenprogramm.

Das heißt in 2 Minuten habt ihr leckeres frisches Eis und sogar den Mixer wieder sauber gemacht.

Und dann raus in die Sonne und das Eis genießen!

Weiterlesen

Chia-Vanillepudding mit Erdbeeren

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Email this to someonePrint this pageFlattr the author

20140422-121954.jpg
Für 2 Portionen braucht ihr:
• 250 ml Vanillemilch (das ist ein Trinkpäckchen)
• 4 EL Chiasamen
• 4 Erdbeeren

Die Milch in ein hohes Gefäß füllen, die Chiasamen dazu geben und etwa 5 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und klein schneiden. Dann den Pudding mit einem Pürierstab noch einmal durch mixen und auf 2 Schalen aufteilen. Erdbeeren oben drauf und fertig :)

Weiterlesen

Eiersatz zum Backen

Feedback für mich, ein Klick für dich...
Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Email this to someonePrint this pageFlattr the author

Die meisten meiner Rezepte sind im Original nicht vegan gewesen. Meine Omi backt einfach mit Butter, Milch und Eiern. Butter und Milch kann man einfach durch vegane Alternativen ersetzen. Etwas kniffliger wirds da bei den Eiern. Aber auch das ist zu schaffen. Ich hab zwei Möglichkeiten, mit denen bisher alles bestens funktioniert hat.

Eine Möglichkeit ist ein Ei durch einen Esslöffel Apfelkompott zu ersetzen. So hab ich das zb beim Berliner Brot und bei dem Bienenstich gemacht. Oma hat keinen Unterschied geschmeckt, also wirds wohl gut sein :)

Eine zweite Möglichkeit ist sich einen Eiersatz zusammen zu mischen. Das hab ich bei der Donauwelle und dem Rhabarberkuchen gemacht. Und auch die sind bestens gelungen. Das ist auch das, was in meinen Rezepten mit “Eiersatzportion” gemeint ist.

Für ein Ei braucht ihr:

  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Wasser

Das mischt ihr in einem separaten Gefäß mit einem Schneebesen gründlich ineinander. Durch das Backpulver sprudelt es etwas. Das könnt ihr dann einfach in euren Teig rühren.

Weiterlesen